zurück zur Übersicht

archiv » Greenhouse Berlin (1)
Greenhouse Berlin

Hinter den Fassaden

von Katharina Röben

Berlin, 14. Juni 2015. Es riecht nach Gewitter. Ich schwitze, als ich das Greenhouse erreiche, ein ehemaliges Arbeitsamt im Nirgendwo von Tempelhof. Mit dem Fahrstuhl geht es nach Neu-Friedenwald im 7. Stock, eine imaginäre Kleinstadt, inspiriert von David Lynchs Kultserie Twin Peaks. Ich schiebe mich mit der Masse hinein und lande in einer Trauerfeier. Die Stadt trägt Schwarz wegen des tragischen Todes der hübschen blonden Cecilia, die mit 18 Jahren verstarb. Ich spreche mit den Eltern und versuche mich zwanghaft daran zu erinnern, was Beileid auf Englisch heißt. In dieser Stadt spricht keiner Deutsch.


zurück zur Übersicht