zurück zur Übersicht

archiv » Lókal-Festival Reykjavik (1)
Lókal-Festival Reykjavik

Auf der Insel

von Jan Oberländer

Reykjavik, 5. März 2008. Es gibt Pfannkuchen. Leckere, isländische Pfannkuchen mit genau richtig viel ungesüßter Sahne und dem genau richtig großen Klecks Pflaumenmus. Dafür allein lohnt es sich schon fast, der Einladung der Veranstalter zu folgen und für eine Woche nach Reykjavik zu reisen, wo vom 4. bis 10. März zum ersten Mal das privat veranstaltete "Lókal-international"-Festival stattfindet, das zugleich, wie die Organisatoren Ragnheiður Skúladottir, Bjarni Jónsson und Guðrún J. Guðmundsdóttir betonen, das erste internationale Theaterfestival Islands ist. 


zurück zur Übersicht