zurück zur Übersicht

archiv » theaterperipherie Frankfurt am Main (1)
theaterperipherie Frankfurt am Main

Die Nora in Leyla

von Shirin Sojitrawalla

Frankfurt am Main, 18. Oktober 2008. Die Geschichte von Leyla und Medschnun kennt im Orient jedes Kind: Leyla und Kays lieben sich von Schülerbeinen an, die Eltern sind dagegen, und so wird aus der Liebessache nichts. Kays bringt das schier um den Verstand, weswegen ihm der Beiname Medschnun, "der Wahnsinnige", gegeben wird. Medschnun verzieht sich in die Wüste, lebt fortan für höhere Wahrheiten, fängt an, mit Tieren zu sprechen, während Leyla mit einem Mann ihrer Nichtwahl verheiratet wird.


zurück zur Übersicht