Bestens vernetzt

Wien, 15. Dezember 2016. Bettina Kogler wird ab 1. Januar 2018 das Wiener Tanzquartier leiten. Das hat der Wiener Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ), laut derStandard.at, heute in einer Presseaussendung mitgeteilt.

Bettina Kogler, die sich gegen 16 Mitbewerberinnen behauptet habe, leitet derzeit die Abteilung performing arts im Wiener WUK. Sie wird als Leiterin des Tanzquartiers Nachfolgerin von Walter Heun.

Bettina Kogler wurde 1974 in Wolfsberg (Kärnten) geboren und studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Ethnologie. Zwischen 2003 und 2013 war sie künstlerische Leiterin des Festivals imagetanz und daneben zwischen 2007 und 2013 als Kuratorin im Wiener brut tätig. 2008 und 2011 war sie Ko-Kuratorin bei der sommerszene Salzburg. 2013 wechselte sie ins WUK, wo sie seitdem die Abteilungen für Tanz und Theater betreut.

(derStandard.at nach apa / jnm)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren