Mittwoch, 01. Oktober 2014
test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Schauspieler und TV-Mann Joachim Fuchsberger ist tot

Sternstunden en suite

11. September 2014. Der legendäre Schauspieler und Fernsehshowmann Joachim Fuchsberger ist im Alter von 87 Jahren in München verstorben. Das meldet u.a. Spiegel Online. Joachim, genannt "Blacky" Fuchsberger wurde 1927 in Stuttgart geboren und zählte zu den wichtigsten Film- und Fernsehakteuren der deutschen Nachkriegszeit. Berühmt wurde er u.a. in Kriegsfilmen wie dem Dreiteiler "08/15" (1954, Regie: Paul May) und als Inspektor in Edgar-Wallace-Krimis der 1960er Jahre.

weiter...

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Neues Förderprogramm für das Freie Theater in NRW

Für ein Repertoire der Vertiefung

11. September 2014. Das NRW-Kultursekretariat hat gemeinsam mit dem Festival "Favoriten" ein neues Förderprogramm für das Freie Theater in NRW aufgelegt. Das geht aus einer Mitteilung des NRW-Kultursekretariats hervor. Das Programm "FAVORITEN: Weitermachen!" soll freien Künstlern und Kollektiven ein kontinuierlicheres Arbeiten ermöglichen.

weiter ...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Funktionsanbau an das Theater Jena übergeben

Arbeitsbedingungen um ein Vielfaches verbessert

11. September 2014. Das Theaterhaus Jena hat einen neuen Funktionsanbau. Das Gebäude wurde dem Theater laut Pressemitteilung am gestrigen Mittwoch durch den Thüringer Bauminister Christian Carius und den Thüringer Kulturminister Christoph Matschie offiziell übergeben.

weiter ...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Fidesz-Politiker Tibor Navracsics wird EU-Kommissar für Kultur

Kritisch nachfragen

11. September 2014. Der ungarische Rechtsanwalt und Politiker Tibor Navracsics (48), Mitglied der regierenden konservativen Fidesz-Partei, soll EU-Kommissar für Bildung, Jugend, Kultur und Bürgergesellschaft werden. Seine Nominierung durch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker muss vom EU-Parlament noch bestätigt werden. Die Ernennung der Kommissare soll am 20. Oktober 2014 erfolgen.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Akademie der Künste Berlin eröffnet Schaubühnen-Archiv

Materialien der großen Zeit

10. September 2014. Die Berliner Akademie der Künste eröffnet ein Schaubühnen-Archiv, das fürs erste die Jahre 1962 bis 1999 umfasst. Diese Archivbestände der Berliner Schaubühne (1962 am Halleschen Ufer gegründet, seit 1981 am Lehniner Platz ansässig) wurden der Akademie 2012 vom langjährigen Schaubühnen-Leiter Jürgen Schitthelm übergeben. Mit fast 80 laufenden Metern gehört das Archiv der Schaubühne zu den umfangreichsten der Archivabteilung Darstellende Kunst in der Akademie. Dort ergänzt es sich mit anderen Beständen, u.a. von Jutta Lampe, Moidele Bickel, Frank-Patrick Steckel, Susanne Raschig und Klaus Michael Grüber, die diese Ära aus einer anderen Perspektive beleuchten.

weiter...

 
 

Seite 4 von 253