Donnerstag, 27. November 2014
test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Preis der deutschen Theaterverlage 2014 ans Theater Heidelberg

Vom inneren Impuls der Spielplangestaltung

27. Oktober 2014. Der Preis der deutschen Theaterverlage geht in diesem Jahr an die Musiktheatersparte des Theaters und Orchesters Heidelberg. Dies gab die Stiftung des Verbandes Deutscher Bühnen- und Medienverlage, die den Preis verleiht, bekannt. Der seit 2006 verliehene Preis wird im Jahresrhythmus abwechselnd an die Schauspiel- und Opernsparten der Theater im deutschsprachigen Raum für den interessantesten und innovativsten Spielplan der jeweiligen Saison vergeben. Die Preisverleihung soll am 6. Februar 2015 in Heidelberg anlässlich der Uraufführung von Johannes Harneits "Abends am Fluss/Hochwasser" stattfinden.

Weiterlesen: Preis der deutschen Theaterverlage 2014 ans Theater Heidelberg

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Peter Handke erhält Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpeis

Umstritten und streitbar

Kaisersautern, 24. Oktober 2014. Der Schriftsteller und Dramatiker Peter Handke wird mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis ausgezeichnet. Wie das Pfalztheater Kaiserslautern mitteilt, wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Preisverleihung am 1. Februar 2015 im Pfalztheater Kaiserslautern vornehmen.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Barbara Mundel bis 2017 Intendantin in Freiburg

Ab 2017 frei für Neues

Freiburg, 23. Oktober 2014. Die Freiburger Theaterintendantin Barbara Mundel wird keinen weiteren Fünfjahresvertrag mit der Stadt abschließen. Aber sie steht nach dem Ende ihres aktuellen Vertrags im Sommer 2016 für ein weiteres Intendanzjahr zur Verfügung und kommt damit der Bitte von Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach (SPD) nach, berichtet die Badische Zeitung heute.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Fidesz-Politiker Tibor Navracsics nun doch EU-Kommissar für Kultur

Still und leise durchgewunken

Brüssel, 23. Oktober 2014. Das Parlament der Europäischen Union hat Jean-Claude Junckers EU-Kommission bestätigt. Wie u.a. die Welt meldet, steht damit auch der ungarische FIDESZ-Politiker Tibor Navracsics als EU-Kommissar für Bildung, Kultur und Jugend fest. Nach Einwänden des Parlaments wurde ihm lediglich die Verantwortung für die Bürgerschaft entzogen – wie Hungarian Voice berichtet, wird er statt des Teilbereichs EU-Bürgerschaft nun für Sport verantwortlich zeichnen.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

INTHEGA-Preise u.a. für Lutz Hübner und Theater Strahl

Richtungweisend in der Fläche

22. Oktober 2014. Im Rahmen ihrer Herbsttagung in Karlsruhe hat die Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V. (INTHEGA) am 20.10. die undotierten INTHEGA-Preise 2014 bekannt gegeben.

weiter...

 
 

Seite 5 von 260