Freitag, 25. April 2014
test
test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Welttheatertag: ITI-Preis an Johan Simons, Botschaft von Brett Bailey

Der Grenzgänger

27. März 2014. Der Preis des Internationalen Theaterinstituts zum Welttheatertag geht in diesem Jahr an Johan Simons. In der Begründung des ITI-Vorstands heißt es: "Mit Johan Simons wird durch das deutsche ITI-Zentrum erstmalig ein Theaterkünstler für eine beispielgebende Leistung gewürdigt, die nicht mehr nur von Deutschland aus Ländergrenzen überschreitet. Johan Simons hat die Produktionsweisen des freien Theaters und des Stadttheaters miteinander verbunden und darüber hinaus ein Theater jenseits der nationalen Verortung und Beschränkung von Sprache, Kultur und Tradition entwickelt."

weiter...

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Demonstration gegen Theaterstück-Plakat in Konstanz

Plakate gegen Plakat

27. März 2014."Rund 150" Menschen haben am vergangenen Freitag (21.3.2014) in Konstanz laut Zeitungsangaben gegen die Premiere von "Das Märchen vom letzten Gedanken" nach Edgar Hilsenrath am Theater Konstanz demonstriert. Die Polizei sprach von "rund 100" Teilnehmern. Die Demonstranten trugen Plakate, auf denen unter anderem "Keine Verhetzung zwischen armenischen und türkischen Brüdern", "Überlasst die Geschichte den Historikern" oder "Kunst = Beleidigung?" stand. Das melden der Südkurier und die Welt. Die Demonstration war angekündigt worden (nachtkritik.de berichtete) – Polizeiangaben zufolge ging sie gegen 19.45 Uhr friedlich zuende, der Theaterabend konnte zur geplanten Zeit beginnen.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Auswahl der Autorentheatertage 2014 im Deutschen Theater Berlin

Innehalten

26. März 2014. Das Programm für die Autorentheatertage 2014 am Deutschen Theater Berlin wurde heute bekanntgegeben. Alleinjuror Till Briegleb hat gemäß seiner Devise "Innehalten" alle Siegerstücke aus 20 Jahren Autorentheatertagen wiedergelesen und fünf Stücke ausgewählt. Vier davon werden als Werkstattinzenierungen bei der Langen Nacht der Autoren gezeigt, mit dem fünften ausgewählten Stück, "Tag der weißen Blume" von Farid Nagim, wird das Festival eröffnet.

weiter ...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Schauspieler Ronald Marx ist tot

Der Transatlantiker

Berlin, 25. März 2014. Ronald Marx ist tot. Wie die Süddeutsche Zeitung heute meldet, starb der Schauspieler und Theatermacher überraschend am vergangenen Donnerstag. Marx wurde 49 Jahre alt.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Nach den französischen Kommunalwahlen: Festival d'Avignon droht mit Wegzug

Das Festival d'Avignon in Zukunft ohne Avignon?

25. März 2014. Das berühmte Theaterfestival von Avignon droht mit Wegzug aus der südfranzösischen Stadt, sollte die rechtsextreme Front National im zweiten Wahlgang am kommenden Sonntag die Kommunalwahlen gewinnen und den Bürgermeister der Stadt stellen. Das sagte (u.a. einer Meldung der französischen Tageszeitung Libération zufolge) am gestrigen Dienstag sein Direktor Oliver Py in einem Radiointerview.

weiter ...

 
 

Seite 5 von 232