Samstag, 25. Oktober 2014
test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Berliner Theater- und Opernvorstellungen per freiem Live-Stream?

Zeigen was man kann

5. September 2014. Der Berliner Staatssekretär für Kultur Tim Renner hat bei einer öffentlichen Veranstaltung gefordert, die großen Sprechtheater und Opern Berlins sollten ihre Aufführungen "per Live-Stream" übertragen. Das berichtet die Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel (5.9.2014).

weiter ...

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Akademie der Künste Berlin eröffnet Gert-Voss-Archiv

Vom nervenaufreibenden Schauspielberuf

Berlin, 5. September 2014. Die Berliner Akademie der Künste erhält ein Gert-Voss-Archiv, aus Beständen, die der im Juli dieses Jahres verstorbene Schauspieler der Akademie 2012 vermacht hatte.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Snowden-Anwalt Kaleck erhält Kesten-Preis 2014

Blick für die internationale Dimension

5. September 2014. Der Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN-Zentrums geht 2014 an den Menschenrechtsanwalt Wolfgang Kaleck aus Berlin, den Rechtsbeistand von Whistleblower Edward Snowden in Deutschland. Kaleck erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis laut Presseaussendung der Schriftstellervereinigung (PEN steht für Poets Essayists Novelists) "für sein beharrliches und unerschrockenes Engagement für die Opfer staatlicher Gewalt, etwa in Argentinien, Tschetschenien, Kolumbien, Pakistan, Mexiko, Usbekistan und im Irak". Edward Snowden, der seit seiner Enthüllung US-amerikanischer Geheimdienstpraktiken 2013 im Asyl in Russland lebt, vertritt Kaleck seit Anfang 2014.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Leitung der Zürcher Gessnerallee verlängert

Niedrigpreispolitik

Zürich, 4. September 2014. Der Vertrag von Roger Merguin, Leiter des Theaterhauses Gessnerallee Zürich, wurde bis 2020 verlängert. Das berichtet die Neue Zürcher Zeitung. Merguin leitet die freie Spielstätte in Zürich seit zwei Jahren.

Weiterlesen: Leitung der Zürcher Gessnerallee verlängert

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Theaterpreis "Der Faust" 2014 – die Nominierten

Wegweiser und Signal

4. September 2014. Die Nominierten für den Deutschen Theaterpreis "Der Faust" stehen fest. Der auf zehn Kategorien verteilte Preis wird in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Er ist undotiert und soll deutsche KünstlerInnen ehren, "deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater ist". Vergeben wird er in Kooperation mit der Kulturstiftung der Länder, der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und einem jährlich wechselnden Bundesland (in diesem Jahr Hamburg).

weiter...

 
 

Seite 8 von 256