Donnerstag, 24. April 2014
test
test


Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Schauspielchefin Frie Leysen verlässt Wiener Festwochen

Im besten Einvernehmen

5. März 2014. Frie Leysen wird zum 30. Juni 2014 die Wiener Festwochen verlassen. Das teilten am Mittag die Wiener Festwochen mit. Man habe sich "im besten beiderseitigen Einvernehmen darauf geeinigt, die Zusammenarbeit nach den Wiener Festwochen 2014 zu beenden", so die Mitteilung.

weiter ...

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Schweizer Kulturhäuser leiden unter Ja beim Volksentscheid

Klotz am Bein

Basel, 5. März 2014. Das Schweizer Ja beim Volksentscheid zur SVP-Initiative gegen Masseneinwanderung bremst eidgenössische Kulturinstitutionen in ihrer Arbeit aus. Das berichtet Moritz Kaufmann in der Basellandschaftlichen Zeitung (4.3.2014). Nachdem bereits das ERASMUS-Programm für Schweizer Studenten ausgesetzt wurde (siehe Spiegel Online), legt die EU jetzt die Mitgliedschaft der Schweizer in EU-Kulturförderprogrammen auf Eis.

weiter...

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Regisseur Fritz Marquardt verstorben

Das markante Leben

5. März 2014. Der Theaterregisseur und Schauspieler Fritz Marquardt ist tot. Das meldet die Onlineseite von Theater der Zeit. Marquardt verstarb am 4. März in Pasewalk im Alter von 85 Jahren. Als "singuläre Erscheinung" würdigte nachtkritik.de-Redakteur Wolfgang Behrens den Mann mit der proletarischen Mütze und einem "überaus markanten, von Lebens- und Arbeitsstürmen gegerbten Gesicht" zum 80. Geburtstag im Juli 2008.

Weiterlesen: Regisseur Fritz Marquardt verstorben

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Symphonie aus Tweets beim Kurt Weill Fest 2014

#Tweetfonie

4. März 2014. Beim Kurt Weill Fest in Dessau fand gestern (3.3.2014) ein außergewöhnlicher Versuch statt. Anknüpfend an ein ähnliches Projekt des holländischen Metropole Orkest von 2012 spielte die Anhaltische Philharmonie Dessau unter der Leitung von Generalmusikdirektor Antony Hermus eine aus insgesamt 53 Neukompositionen bestehende Tweetfonie, die im Internet als Online-Stream übertragen wurde.

Weiterlesen: Symphonie aus Tweets beim Kurt Weill Fest 2014

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Alvis Hermanis sagt wegen Krimkrise Russlandauftritte seines Theaters ab

Bedrohung für die Sicherheit Lettlands

4. März 2014. Das Neue Theater Riga hat wegen des Ukraine-Konflikts seine vorgesehenen Auftritte bei Theaterfestivals in den russischen Städten Sankt Petersburg und Omsk abgesagt. Das meldet die österreichische Kleine Zeitung mit Bezug auf die Nachrichtenagentur APA. Der Leiter des Theaters, der Regisseur Alvis Hermanis, hat dem Bericht zufolge darüber hinaus eine geplante Beteiligung an einer Produktion am Moskauer Bolschoi Theater zurückgezogen, berichtete die lettische Tageszeitung Diena am Dienstag.

weiter ...

 
 

Seite 9 von 232