FAQ's

  • Was wird auf nachtkritik.de besprochen?

    Sprechtheaterproduktionen, welche die nachtkritik-Redaktion für wichtig hält. Insgesamt etwa 50 pro Monat.

  • Gibt es auch Kritiken zum Tanz- und Musiktheater? Zum Kinder- und Jugendtheater? Zum Puppentheater?

    Ja, in seltenen Ausnahmefällen, grundsätzlich aber nicht.

     

  • Wer schreibt auf nachtkritik.de?

    Professionelle Kritiker*innen, die mit wenig Schlaf auskommen.

     

  • Stellen die Kritiker*innen ihre Texte selbst ins Netz?

    Nein, das macht die nachtkritik-Redaktion, die die Texte auch redigiert.

     

  • Muss man sich registrieren, wenn man kommentieren will?

    Nein. Wir wollen das Forum bewusst offen halten. Hier zählt nicht der Name, sondern das Argument.

     

  • Warum erscheint ein Kommentar nicht sofort auf der Seite?

    Weil jeder Kommentar erst von der Redaktion gelesen wird, bevor er freigeschaltet wird.

     

  • Warum dauert es besonders abends oft mehrere Stunden, bis Kommentare freigeschaltet werden?

    Weil die Redaktion dann meist im Theater sitzt. Irgendwann macht außerdem sogar ein nachtkritik-Redakteur den Rechner aus.

     

  • Welche Kommentare werden nicht freigeschaltet oder gekürzt?

    Alle Kommentare, die nicht sachbezogen, die persönlich beleidigend oder justiziabel sind (siehe Regeln im Impressum). Unüberprüfbare Tatsachenbehauptungen sowie Kommentare, die das Urheberrecht anderer verletzen, bleiben ebenfalls unveröffentlicht.

     

  • Woher weiß ich, dass es sich bei Klarnamen von Kommentator*innen tatsächlich um die entsprechende Person handelt?

    Die Redaktion prüft die Identität vor einer Veröffentlichung grundsätzlich nach und setzt geliehene Namen ansonsten in Anführungszeichen.

     

  • Wie finde ich Texte zu einer bestimmten Person, Inszenierung oder Institution?

    Es gibt vier Möglichkeiten:
    1. die Such-Funktion links oben (Suchbegriff eingeben und als "exakter Ausdruck" suchen lassen)
    2. das Archiv im Hauptmenü (hier sind die Inszenierungen alphabetisch nach Titeln und Theatern sortiert)
    3. das nachtkritik-Lexikon, in dem alle Nachtkritiken zu bestimmten Regisseur*innen und Autor*innen aufgelistet sind
    4. die Sitemap im oberen Menü.

     

  • Was ist das nachtkritik-Lexikon?

    Das nachtkritik-Lexikon ist ein kommentiertes Schlagwortverzeichnis im Aufbau. Die Inhalte des Archivs sind hier nach Themen und Personen geordnet und um darüber hinausgehende Informationen ergänzt worden.

     

  • Was sind Theaterbriefe?

    nachtkritik.de beschränkt sich weitgehend auf deutschsprachige Inszenierungen, wagt aber trotzdem gelegentlich Blicke über den Tellerrand. Deshalb schreiben nachtkritik-Korrespondent*innen in losen Abständen aus fernen oder näheren Ländern.

     

  • Wie erfahre ich, was im laufenden Monat auf nachtkritik.de besprochen wird?

    Im Hauptmenü befindet sich unter der Rubrik die nachtkritiken auch die Vorschau. Hier werden alle Premieren angezeigt, die im laufenden Monat besprochen werden.

  • Ich möchte auf nachtkritik.de werben. Was muss ich tun?

    Einfach eine Mail an werbung@nachtkritk.de schicken und Angebot einholen. Mediadaten hier.

     

  • Wie kommt die Auswahl der Fotos in der Bildleiste zustande?

    Die Bildleiste auf nachtkritik.de wird von dem Theaterfotografen Thomas Aurin kuratiert.
    Sie zeigt Collagen aus Aufnahmen aktueller Inszenierungen von unterschiedlichen Theaterfotograf*innen. Per Klick auf die Bildleiste lässt sich jede Collage vergrößern, gibt es genauere Informationen zur entsprechenden Inszenierung.

    Die Auswahl geschieht unabhängig vom redaktionellen nachtkritik.de-Programm und soll der Theaterfotografie auf nachtkritik.de ein eigenes Forum geben. Deshalb finden sich nicht zu allen hier dokumentierten Arbeiten Kritiken auf nachtkritik.de.

    Eine Präsenz in der Bildleiste kann nicht käuflich erworben werden.

  • Gibt es noch weitere Fragen?

    Bitte an redaktion@nachtkritik.de mailen.