andcompany&Co.

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
andcompany&Co.

andcompany&Co. ist ein Performance-Kollektiv.

Die Formation wurde 2003 von Alexander Karschnia, Nicola Nord und Sascha Sulimma in Frankfurt am Main gegründet und verbindet in seinen Arbeiten Theorie, Politik und Praxis. 2009 war die Gruppe mit "Mausoleum Buffo" zum Festival Impulse eingeladen. 2015 erhielt sie den Prix Europa für die Hörspielfassung des Stücks "Orpheus in der Oberwelt. Eine Schlepperoper".

Nachtkritiken zu Inszenierungen von andcompany&Co.:

Time Republik beim Steirischen Herbst in Graz (9/2007)

City Circus Zero Work beim Festival Theaterformen in Hannover (6/2009)

West in Peace am Berliner Hebbel am Ufer (12/2009)

FatzerBraz in São Paulo (8/2010)
(mehr zum brasilianischen Ausflug der Truppe im Theaterbrief aus São Paulo (8/2010))

Pandämonium Germanicum: Lenz im Loop am Berliner Hebbel am Ufer (1/2011)

Wunderkinder am Deutschen Theater Göttingen (3/2011)

Der (kommende) Aufstand nach Friedrich Schiller beim Go West Festival 2012 in Oldenburg

BLACK BISMARCK Previsited beim Berliner Festival Foreign Affairs (10/2012)

Zur Sache! am Deutschen Theater Göttingen (2/2013)

2045: Müller in Metropolis am HAU Berlin (3/2016)

Not my revolution, if ...: Die Geschichte der Angie O. am HAU Berlin (11/2016)


Weitere Beiträge zu andcompany&Co.:

Sputnikschock im deutschen Theater – Ein Porträt des Kollektivs (9/2007)

Meldung – Prix Europa 2015 für die Performancegruppe andcompany&Co (10/2015)