zurück zur Übersicht

archiv » Tiroler Landestheater Innsbruck (2)
Tiroler Landestheater Innsbruck

Der Ausweg aus dem Ausstieg

von Martin Jost 

Innsbruck, 19. November 2017. "Was wir wollen" hat Teresa Dopler ihr Stück genannt, dabei ist das letzte, was ihre Figuren wissen, was sie wollen. Sie sind Aussteiger, zum Teil in zweiter Generation, serielle Neuanfänger, hoffnungslose Selbstsucher, Flüchtlinge. Sie wissen bloß, was sie nicht wollen, nicht mehr aushalten. Ihre Fantasie vom Ankommen ist eine Utopie, denn sobald das Neue zum Status quo wird, möchten sie nur noch weg.


Tiroler Landestheater Innsbruck

Jagd um den Waschkessel

von Martin Jost

Innsbruck, 11. Oktober 2014. Das Tiroler Landestheater hat bei Franzobel ein Stück zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs bestellt. Der Erfolgsautor ist angetreten, das Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand und dessen Frau Sophie neu zu erzählen. "Geschichte ist wie Musik, die immer neu interpretiert werden muss", sagt Franzobel in einem Text für das Programmheft. "Jede Zeit schreibt sich die Geschichte neu." Schade, dass er den historischen Ereignissen nichts wirklich Neues abgewinnt.


zurück zur Übersicht