zurück zur Übersicht

archiv » Vorarlberger Landestheater (2)
Vorarlberger Landestheater

Wunden des digitalen Wandels

von Elisabeth Maier

Bregenz, 4. Oktober 2018. Nichts als eine Identitätseinheit bleibt von dem Wissenschaftler Fred Stiller übrig. Fasziniert vom technischen Fortschritt, leitet er das Projekt Simulacron. Virtuelle Welten zu erschaffen, das ist sein Traum. Doch zu spät merkt Stiller, dass er nie mehr als ein Spielball von Machtmenschen und Intriganten war. Die Fassungslosigkeit seiner Figur bringt Felix Defèr grandios auf den Punkt.


Vorarlberger Landestheater

Die Hölle ist ein Auftragswerk

von Petra Nachbaur

Bregenz, 23. Februar 2017. "Eine Stadt ist eine heilige Schrift." Zur Untermauerung dieser Ansage dient den zwei schrulligen Damen, die den Ahnungslosen in Rafael Spregelburds Inferno heimsuchen, eine Tablet-Pantomime. Mit der digitalen Straßenkarte zoomen sie Santiago de Chile heran: "San Pablo, San Bernardo, Santo Domingo, Santa-Lucía, Avenida Salvador, Seminario, Santa Rosa, Compañía de Jesús, Providencia, Universidad Católica".


zurück zur Übersicht