zurück zur Übersicht

archiv » Bürgerbühnen Festival (3)
Bürgerbühnen Festival

Zuschauer in der Krise

von Nikolaus Merck

Dresden, 25. Mai 2019. Das Theater kocht, es tanzt, das Theater fährt Rollstuhl. Die Gesten, die das partizipative Theater eine Woche lang beim 4. Europäischen Bürger Bühnen Festival "Our Stage" in Dresden ausführte, zielten alle auf dasselbe ab: die vermaledeite Hermetik unserer europäischen Theaterkunsttempel aufzubrechen.


Bürgerbühnen Festival

Regeln neu verhandeln

von Nikolaus Merck

Dresden, 23. Mai 2019. Das 4. Europäische Bürgerbühnen Festival ist in der zweiten Halbzeit. Noch bis zum kommenden Samstag geht es an der Elbe um die Öffnung des Theaters für nichtprofessionelle Spieler*innen. Nikolaus Merck hat seine Zelte in Dresden aufgeschlagen. Nach seinem Auftaktbericht sendet er Splitter von unterwegs, Ansichten des Festivals, die basale Elemente dieses Bürgertheaters befragen.


Bürgerbühnen Festival

Hohe Form der Selbstimmunisierung

von Nikolaus Merck

Dresden 18. Mai 2019. Am Morgen gibt's Sonne und Fußball. Im Sportpark Ostra am Rudolf-Harbig-Weg in Dresden, drei Steinwürfe weit entfernt von Landtag und Elbufer jenseits der Eisenbahnbrücke, herrscht deutsch-französische Völkerverständigung. Vier gemischte Mannschaften aus Frauen, Männern, Kindern bilden die Fanclubs vom RC Lens und Dynamo Dresden. Deutsch sprechen die wenigsten Sportkamerad*innen aus Lens, Französisch kaum einer unter den Dresdner*innen. Sie werden am Abend trotzdem gemeinsam auf der Bühne des Staatsschauspiels stehen und "Stadium" spielen. Am Samstagmorgen gewinnt die rote Mannschaft unangefochten alle ihre drei Spiele. Sprache egal, Ecke ist Ecke, Foul ist Foul, Eigentor ist Eigentor. Die Kinder werfen sich bei solchem Unglück in Lens und Dresden genauso theatralisch zu Boden und beklagen mit derselben Lautstärke die Ungerechtigkeit des Fußballgottes.


zurück zur Übersicht