zurück zur Übersicht

archiv » Waldhaus Sils (1)
Waldhaus Sils

In den Gebirgsregionen der Existenz

von Andreas Klaeui

Sils-Maria, 12. Juni 2008. Das "Waldhaus" in Sils im Engadin ist ja so etwas wie eine Marthaler-Figur unter den Hotels. So ähnlich, wie sich jene schwarze Witwe in Marthalers "Theater mit dem Waldhaus" selbst beschreibt: ein wenig abgelebt, aber nicht welk, manchmal ein bisschen wunderlich und schrullenhaft, aber auf keinen Fall nervös. Abseits von St. Moritzer Mainstream und Hektik liegt es – thront es! – auf einem Felsvorsprung zwischen zwei Engadiner Seen, und in diesem Jahr wird es hundert. Seit Anfang an gehört es einer Familie, zu der auch der Musiker Jürg Kienberger gehört, welcher aber auch noch in eine andere Familie gehört: die Marthalersche nämlich.


zurück zur Übersicht