Background Afrika

Graz, 27. September 2014. Der Frankfurter Dramaturg und Kurator Martin Baasch wird neuer leitender Dramaturg beim Steirischen Herbst in Graz. Das meldet das Festival, dessen diesjährige Ausgabe soeben eröffnet wurde. Baasch folgt Kira Kirsch nach, die ab 2015 die künstlerische Leitung des Koproduktionshauses brut in Wien übernimmt.

Martin Baasch, geboren 1976, arbeitete in den letzten Jahren in verschiedenen afrikanischen Ländern. In Nigeria kuratierte er 2012 das interdisziplinäre Lagos_Live Festival; in Harare (Zimbabwe) realisierte er die Ausstellung "Time To Pretend – Constructions Of Heritage, Memory & Belonging". In Kooperation mit dem Deutschen Pavillon im Rahmen der Architektur Biennale 2014 in Venedig koordinierte er das Projekt "Performing Architecture"; zuletzt kuratierte er das Projekt "Afropean Mimicry & Mockery" am Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt. Von 2007 bis 2011 war er am Mousonturm Mitarbeiter der künstlerischen Leitung und Kurator des Festivals "Plateaux – Neue Positionen Internationaler Darstellender Kunst".

(chr)

 
Kommentar schreiben