Jugendliche Theatergruppen

Berlin, 31. März 2015. Folgende acht Gruppen und Jugendtheaterproduktionen sind zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin eingeladen, wie die Berliner Festspiele mitteilen: 

Junges DT, Berlin:
Alice nach Lewis Carroll, Regie: Nora Schlocker

Junges Schauspiel Frankfurt – Die Kammerspieler, Frankfurt am Main:
Anne nach Motiven aus dem Stück "Anne" von Jessica Durlacher und Leon de Winter und Tagebuchtexten von Anne Frank, Regie: Martina Droste

Hajusom NEUE STERNE, Hamburg:
das gender_ding, Regie: Ella Huck

Theatergruppe "Wo ist Zukunft" der Brandenburgischen Schule für Blinde und Sehbehinderte, Königs Wusterhausen:
Die Unberührbaren

Die Bürgerbühne im Staatsschauspiel Dresden:
Katzelmacher von Rainer Werner Fassbinder, Regie: Robert Lehniger

Jugendclub "Die Aktionist*innen" am Maxim Gorki Theater, Berlin:
Kritische Masse, Spielleitung: Suna Gürler

EMAtheater, Theater-AG des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums, Remscheid:
Late in the night von Paul Güldenring

Junges Schauspielhaus – ein Theater Mobil-Projekt, Düsseldorf:
Söhne wie wir – Mach dir keine Sorgen, Mama!, Stückentwicklung / Regie: Ines Habich

Der Jury gehörten die Jugendtheatermacher*innen Martin Frank, Ulrike Hatzer, Anne-Kathrin Holz, Nils Kirchgeßner, Maike Plath, Klaus Riedel, Sebastian Stolz und Carmen Waack sowie die Jugendjurorin Undine Unger an.

(mw)

 

 
Kommentar schreiben