Freytag wurde Opfer von politischem Ränkespiel!

Bad Hersfeld, 18. April 2015. Holk Freytag, der im letzten Jahr entlassene Intendant der Festspiele, ist rehabilitiert. Das meldet die Hersfelder Zeitung (18.4.2015).

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadtverordnetenversammlung habe bei der Vorlage der Jahresrechnung 2014 festgestellt, dass es die seinerzeit als Kündigungsgrund angeführten finanziellen Überschreitungen im Etat des Theaterfestivals nicht gegeben habe. Freytag habe nicht mehr Geld ausgegeben als ihm zur Verfügung gestanden habe, das Defizit von 147.000 Euro sei durch zu geringe Einnahmen und den Übertrag einer nicht erfolgten Investition ins Folgejahr entstanden.

Der Ausschuss beschloss zudem mit Mehrheit, den Etat 2015, wie vom aktuellen Intendanten der Festspiele Dieter Wedel gefordert, um 600.000 Euro aufzustocken.

(Hersfelder Zeitung / jnm)

 

Mehr dazu:

Kommentar - Was die Vorgänge in Rostock und Bad Hersfeld gemeinsam haben vom 10. April 2015

Kommentar zur Entlassung von Holk Freytag vom 26. August 2014

Kommentar schreiben