Länger Planen

Berlin, 14. Dezember 2015. Der Aufsichtsrat der Hebbel-Theater Berlin GmbH hat den Vertrag mit Annemie Vanackere als Intendantin und Geschäftsführerin des HAU Hebbel am Ufer um fünf Jahre bis zum 31. August 2022 verlängert. Das teilt das Haus in einer Presseaussendung mit. Vanackere, 1966 in Belgien geboren, übernahm 2012 die Künstlerische Leitung und Geschäftsführung des HAU Hebbel am Ufer, zuvor war sie künstlerische Leiterin der Rotterdamse Schouwburg. Ihr laufender HAU-Vertrag endete zum 31. August 2017.

"Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen, das diese Entscheidung zum Ausdruck bringt", wird Vanackere in der Pressemitteilung zitiert, "dies unterstreicht die Anerkennung unserer Arbeit, die uns schon im Herbst mit der Erhöhung unseres Etats, unter anderem für das Festival Tanz im August zuteil wurde, und ermöglicht uns eine langfristige und vorausschauende Planung. In einer sich ständig verändernden Stadt wie Berlin schafft eine solche Entscheidung eine wertvolle Stabilität, auch für die Künstler. Das ist Voraussetzung dafür, unsere Arbeit vertiefen und neue Perspektiven eröffnen zu können."

(hebbel-am-ufer.de / sik)

Mehr:

Annemie Vanackere wird neue Leiterin des Berliner HAU - Meldung vom 31. Mai 2011

 

 
Kommentar schreiben