Rückenstärkung für den Boulevard

Berlin, 9. März 2016. 37 Berliner Theaterleiter*innen haben dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller, seinem Staatssekretär für Kultur Tim Renner und den Mitgliedern des Kulturausschusses einen Brief geschrieben. In diesem plädieren sie für den Erhalt der beiden geschichtsträchtigen, seit 2004 von Martin Woellfer geleiteten Ku'damm-Bühnen.

Die beiden im sogenannten Ku'damm-Karree befindlichen Theater wurden von Max Reinhardt gegründet und nach Plänen von Oskar Kaufmann erbaut, der auch Architekt der Berliner Volksbühne und des Hebbel-Theaters ist. Im Theater am Kurfürstendamm fand u.a. die Berliner Erstaufführung von Brechts "Mahagonny" statt. Von 1949 bis 1963 war das Theater am Kurfürstendamm Spielstätte der "Freien Volksbühne". Hier arbeiteten Rudolf Noelte und Leonard Steckel. Erwin Piscator inszenierte 1963 die Uraufführung von Rolf Hochhuths "Der Stellvertreter".

Das Theater und die Komödie am Kurfürstendamm sind seit 2007 immer wieder durch Pläne von wechselnden Investoren für eine Umgestaltung des Ku'damm-Karrees bedroht worden, mit dem die Theater in den 1970er Jahren umbaut wurden. Die jüngsten Pläne des neuen Münchner Investors Cells Bauwelt sehen den kompletten Abriss der Theater vor, im Untergeschoss soll ein neues Theater gebaut werden. Offen lässt der Investor, ob Martin Woelffer der Betreiber dieses neuen Theaters sein soll.

Den Appell, "die Zukunft der Boulevardbühnen langfristig zu sichern", wo Woelffer erfolgreich "modernes, großstädtisches Unterhaltungstheater" mache, unterzeichneten u.a. Frank Castorf (Volksbühne), Jürgen Flimm (Staatsoper), Dieter Hallervorden (Schlossparktheater), Jens Hillje und Shermin Langhoff (Gorki Theater), Ulrich Khuon (Deutsches Theater), Barrie Kosky (Komische Oper), Thomas Oberender (Berliner Festspiele), Claus Peymann (Berliner Ensemble) und Annemie Vanackere (HAU).

(Theater und Komödie am Kurfürstendamm / ape)

 

Kleine Chronik der fast zehnjährigen Bedrohungslage der beiden Bühnen:

Skandal um die Ku'damm-Bühnen in Berlin, Meldung  vom 4. Juli 2007

Für Geld geht alles, Kommentar vom 7. Juli 2007

Für den Fortbestand des Boulevard-Theaters in Berlin!, Meldung vom 22. September 2007

Lasst das Theater!, Meldung vom 3. Dezember 2008

Rekonstruktion in der Seitenstraße, Meldung vom 24. Februar 2010

Par ordre du mufti, Meldung vom 27. April 2010

Bau-Lösung für Kudamm-Theater in Sicht, Meldung vom 16. Juni 2010

Räumungsklage gegen Berliner Theater am Kurfürstendamm, Meldung vom 15. Januar 2016

 

 
Kommentar schreiben