logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Was Sie schon immer über Theater wissen wollten und Jan Böhmermann nicht zu fragen wagten

von @regenbericht

10. Mai 2016. Das Theater versucht seit Jahrtausenden, die großen Fragen der Menschheit zu beantworten – und produziert doch immer nur noch mehr Fragen. nachtkritik.de sagt: Schluss damit. Wir haben einen Thinktank ins Leben gerufen, um Licht ins Dunkel zu bringen. Danach können wir uns endlich um andere Probleme kümmern: globale Erwärmung, der Nahostkonflikt, die Causa Hummels. Also, auf geht's! Stimmen Sie ab, wer die beste Antwort parat hat.

 

1. "Wie hast du's mit der Religion?" (Goethes "Faust")

 

 

2. "Mein Prinz, wie geht es Euch seit so viel Tagen?" (Shakespeares "Hamlet")

 

 

 

 3. "Sein oder Nichtsein?" (Shakespeares "Hamlet")

 

 

 

 4. "What the fuck?" (Mark Ravenhill, sämtliche Werke)

 

 

 5. "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" (Edward Albee)

 

 
6. "Schwört mir, ist's wahr? Ich bin betrogen? Bin ich's? Ist es wahr?" (Schillers "Don Karlos")

 

 

7. "Kann ich von dir verlangen, dass du deine Vorfahren Lügen strafst, um meinen nicht zu widersprechen?" (Lessings "Nathan der Weise") 

 

 

8. Die Nachtigall oder die Lerche? (Shakespeares Romeo und Julia)

 

 

9. "Denn wovon lebt der Mensch?" (Brechts "Dreigroschenoper")