Klug vernetzt

26. Juni 2016. Enrico Lübbes Vertrag als Intendant des Leipziger Schauspiels wird vorzeitig bis 2023 verlängert. Dies hat nach Informationen der Leipziger Volkszeitung der Leipziger Stadtrat in der vergangenen Woche einstimmig beschlossen. Der bisherige Vertrag war auf Juli 2018 befristet.

luebbe lpzg uEnrico Lübbe
© Schauspiel Leipzig
Die Leipziger Volkszeitung zitiert die Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke mit den Worten, Enrico Lübbe sei es "seit Beginn seiner Intendanz gelungen, das Schauspiel Leipzig mit einem breit gefächerten, vielfältigen Angebot wieder fest in der Stadt Leipzig zu verankern". Das Haus habe sich "klug vernetzt und kooperiert mit zahlreichen kulturellen Einrichtungen in der Stadt. Das Publikum aus allen Generationen nimmt dieses Programm gut an."

Enrico Lübbe hatte das Leipziger Schauspiel als Nachfolger von Sebastian Hartmann mit Beginn der Spielzeit 2013/2014 übernommen.

(wb / www.lvz.de)

 
Kommentar schreiben