Vom digitalen Management ins reale

Berlin, 21. Dezember 2016. Marc Lippuner wird künstlerischer und geschäftsführender Leiter der kommunalen Berliner Kulturzentrums WABE. Das teilt der Regisseur und Kulturmanager auf seinem Twitter-Account (@lippunermarc) mit. Das WABE-Haus im Stadtteil Prenzlauer Berg deckt, laut Selbstbeschreibung auf seiner Homepage, ein breites Programmspektrum von "der Rockmusik über den Jazz bis zur Klassik, von der Kinderveranstaltung bis zum Seniorentanz, von der Lesung bis zur Theaterinszenierung, vom "Folk" -Tanz bis hin zur Tanzperformance" ab. Lippuner tritt seine Stelle zum 1. Januar 2017 an.

Marc Lippuner (Jahrgang 1978) realisiert dokumentarische Projekte mit dem von ihm gegründeten Theaterkollektiv PortFolio Inc. und inszeniert in kleinen Theatern der deutschsprachigen Provinz. Er ist Mitglied der Kulturfritzen, eines Projektbüros für kulturelle Angelegenheiten im sozialen Netz, das 2015 gegründet wurde. In dieser Funktion war er Gestalter der "Bloggerstunde" bei der Konferenz "Theater und Netz. Vol. 4" von nachtkritik.de und der Heinrich Böll Stiftung im Mai 2016 in Berlin.

(chr)

Kommentar schreiben