logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Elena Susanne 280 AnjaSchaefer uElena Philipp (nachtkritik.de) und Susanne Burkhardt (DLF Kultur) debattieren aktuelle Theaterthemen © Anja Schäfer

3. Oktober 2019

Leuchtendes Allzweckmittel

Film, Video, Projektionen sind von der Bühne nicht mehr wegzudenken, seit Frank Castorf und Bert Neumann das Unsichtbare sichtbar machten. Wie prägen sie Theaterarbeiten, Ästhetiken, Sehgewohnheiten? Darüber diskutieren Susanne Burkhardt und Elena Philipp im neuen Theaterpodcast mit mit Ersan Mondtag, Katie Mitchell und Voxi Bärenklau.

5. September 2019: Theaterpodcast #17 über Theater in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus

Pünktlich zur Sachsen-Wahl ist MDR Kultur an die Intendant*innen des Sendebereichs herangetreten und hat gefragt: Wie steht es um die ästhetische und gesellschaftspolitische Rolle der Theater in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus? Die Umfrage-Ergebnisse diskutieren Susanne Burkhardt und Elena Philipp im neuen Theaterpodcast.

9. August 2019: Theaterpodcast #16 über Theater in der Klimakrise

Für den 20.9.2019 ruft die #FridaysforFuture-Bewegung zum Generalstreik auf: Arbeitsaustand gegen Klimanotstand. Was bedeutet die Klima-Bewegung für das Theater? Über Theater in der Klimakrise sprechen u.a. Annemie Vanackere, Nicolas Stemann und Nora Chipaumire mit den Theater-Podcasterinnen Susanne Burkhardt und Elena Philipp

8. Juni 2019: Der Theaterpodcast #15 über Bügerbühnen und das Geschlechtergerechtigkeit im Theater

Wenn die Laien in Scharen auf die Bühne drängen, ist das dann noch Kunst? Und wenn das Theatertreffen seine Einladungen quotiert, ist es dann noch eine Auswahl des "Bemerkenswertesten"? Über Bürgerbühnen und das Geschlechterverhältnis im Theaterbetrieb sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp im neuen Theaterpodcast.

27. Januar 2019: Der Theaterpodcast #11 mit der Mikroport-Mode

Flüstern, Raunen, Intimität: Mit Mikroports geht das auch auf dem Theater. Als technische Verstärkung von Schauspielerstimmen sind sie mittlerweile Standard. Wie Regisseur*innen aber auch ästhetisch und inhaltlich mit Mikroports umgehen, ist Thema im Theaterpodcast #11. Außerdem sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp mit Sandrine Micossé-Aikins vom Berliner Projektbüro Diversity Arts Culture über Vielfalt auf und hinter den Bühnen.

23. Dezember 2018: Der Theaterpodcast #10 mit dem Jahresrückblick 2018

Worum ging's im vergangenen Jahr? Im Rückblick auf die Theaterdebatten 2018 sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp über Geschlechter(un)gerechtigkeit, diesmal mit France-Elena Damian vom Verein Pro Quote Bühne. Aktuelle Informationen zum Streit ums Wuppertaler Tanztheater liefert die Wuppertaler Journalistin Nicole Bolz. Außerdem fragt der Theaterpodcast #10, ob Theater mit Rechten reden sollten. Thema ist auch noch mal: die Berliner Volksbühne.

10. November 2018: Der Theaterpodcast #9 mit Postmigrantischem Theater

Ist das "postmigrantische Theater" eine Erfolgsgeschichte? Und wie erlebten jüdische Bühnenkünstler*innen Deutschland nach ihrer Rückkehr aus dem Exil? Im Theaterpodcast #9 schauen Susanne Burkhardt und Elena Philipp auf einschneidende Übergänge und erinnern an den verstorbenen Theaterkritiker und Mitgründer von nachtkritik.de, Dirk Pilz.

1. Oktober 2018: Der Theaterpodcast #8 mit Erinnerungen an Jürgen Gosch

Was wirklich geschah in Wuppertal? Über die Kündigung der Intendantin des Pina-Bausch-Tanztheaters, Adolphe Binder, sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp im Theaterpodcast #8 mit der Tanzkritikerin Dorion Weickmann. Außerdem geht es um #MeToo-Vorwürfe gegen den Choreographen Jan Fabre – und um den 2009 verstorbenen Regisseur Jürgen Gosch.

1. September 2018: Der Theaterpodcast #7 mit der Frage nach dem Identifikationsort

Rollt auf die Kommunen und Länder eine Sanierungswelle der Theaterbauten zu? Im Theaterpodcast #7 sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp über Bauaufgaben sowie die Rolle der Theater als Identifikationsort im Zentrum der Stadt – in Basel (Theater des Jahres), Chemnitz (rechtsradikale Randale) und bei der Ruhrtriennale.

1. Juli 2018: Der Theaterpodcast #6 mit der Leitungsstruktur in der Freien Szene

Um das Verhältnis von festen Häusern und Freier Szene geht's in der Juni-Ausgabe des Theaterpodcasts mit Susanne Burkhardt und Elena Philipp. Gast ist Katja Grawinkel-Claessen vom fft Düsseldorf. Themen außerdem: die strittige Inszenierung "In Stanniolpapier" von Sebastian Hartmann und die Frage, wie sich Theater gegen Übergriffe von Rechts wappnen können.

3. Juni 2018: Der Theaterpodcast #5 mit Schauspielerkritik von Fabian Hinrichs

Da wurden im Mai die Verhältnisse kräftig aufgemischt: Fabian Hinrichs knallte beim Berliner Theatertreffen den Konzept-Regisseuren und Kollegen Schauspielern einen vor den Latz. In Köln gibt's Vorwürfe wegen Machtmissbrauch, und in Cottbus geht gleich eine ganze Leitungsmannschaft. Der Stoff, aus dem Der Theaterpodcast im Mai gestrickt war.

22. April 2018: Der Theaterpodcast #4 mit dem Aus von Chris Dercon an der Volksbühne

Überstürzt ging es zu Ende: Nach nur sieben Monaten wurde Chris Dercon mit sofortiger Wirkung gegangen. Um die Causa Volksbühne geht es in der April-Ausgabe von "Der Theaterpodcast". Ein weiteres Thema von Folge 4 ist das Verhältnis von Theater, Gesellschaft und Digitalisierung. Außerdem sprechen Susanne Burkhardt und Elena Philipp über Beispiele von Theater als "Staatsmedium" in Rechtsruck-Ländern.

26. März 2018: Der Theaterpodcast #3 mit Matthias Lilienthals Rückzug aus München

In Folge 3 des Theaterpodcast geht es im März um Matthias Lilienthals Rückzug von der Münchner Intendanz, um Theater-Angebote für Geringverdienende, und um "Burning Issues", das Treffen der Theatermacherinnen in Bonn. Zum Podcast.

24. Februar 2018: Der Theaterpodcast #2 mit dem Offenen Brief des Burgtheaters

Einmal im Monat sprechen Elena Philipp (nachtkritik.de) und Susanne Burkhardt (Deutschlandfunk Kultur) im Theaterpodcast über die wichtigsten Neuigkeiten und Debatten. In Folge 2 geht es um die Folgen des Offenen Briefs der Burg-Mitarbeiter*innen, um die Münchner Kammerspiele unter Lilienthal und die Theatertreffen-Auswahl. Zum Podcast.

23. Januar 2018: Der Theaterpodcast #1 mit Sibylle Berg und #NoBillag

Im neuen Theaterpodcast sprechen Elena Philipp (nachtkritik.de) und Susanne Burkhardt (Deutschlandfunk Kultur) ab jetzt einmal im Monat über die wichtigsten Neuigkeiten und Debatten der Theaterwelt. In Folge 1 geht es um Sibylle Bergs Forderung nach gerechteren Produktionsbedingungen, #NoBillag in der Schweiz und #MeToo. Zum Podcast.