Abgründiges Ausmaß

25. Januar 2018. Mittlerweile sind es 18 Frauen, die dem Fernsehregisseur und soeben von seinem Posten als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele zurückgetretenen Dieter Wedel beleidigendes und sexuell übergriffiges Verhalten bis hin zur Vergewaltigung vorwerfen. Nachdem Anfang Januar drei Frauen im Zeit-Magazin Vorwürfe wegen versuchter Nötigung und sexueller Belästigung in den 90er Jahren erhoben hatten, schildert die Zeit in ihrer heutigen Ausgabe in einer umfänglichen Recherche v.a. vier weitere Einzelfälle. Im Archiv des Saarländischen Rundfunks (SR) gibt es u.a. einen Arztbericht, Anwaltsbriefe und Aktennotize über einen schweren Fall von 1980. Die Produktionsfirma und der Sender waren demnach über die Vorfälle informiert. Dennoch hielt man an Wedel als Regisseur fest.

In dem "Zeit"-Dossier-Text berichtet u.a. die Schweizer Schauspielerin Esther Gemsch, die 1980 die Hauptrolle in dem TV-Achtteiler "Bretter, die die Welt bedeuten" spielte, wie Wedel sie in seinem Hotelzimmer zu vergewaltigen versuchte, ihren Kopf dabei mehrfach aufs Bett, einmal an die Wand und einmal auf die Bettkante schlug, so dass sie sich nicht mehr habe bewegen können, und sie außerdem mit ihrem Schal gewürgt hätte. Aufgrund ihrer Verletzungen musste Gemsch die Dreharbeiten abbrechen und die Hauptrolle neu besetzt werden.

Auch ihre Nachfolgerin in dem Mehrteiler, Ute Christensen, wurde laut Zeit, nachdem sie eine Einladung auf Wedels Hotelzimmer ausgeschlagen hatte, gemobbt und schikaniert, bis sie einen Nervenzusammenbruch und eine Fehlgeburt erlitt. Eine weitere Schauspielerin berichtet in der Zeit anonym, Wedel habe sie 1975 mit seinem Auto in ein Waldstück gefahren und dort, nachdem sie vergeblich versucht hatte, ihn abzuwehren, vergewaltigt.

Wie bereits vor zwei Tagen bekannt wurde (u.a. meldete die taz), hat sich mittlerweile die Staatsanwaltschaft München eingeschaltet und ermittelt gegen Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat. Es liege ein Anfangsverdacht vor. Ausgangspunkt für die Ermittlungen sei der Bericht im Zeit-Magazin.

(sik)

 

Mehr dazu:

Dieter Wedel tritt bei den Bad Hersfelder Festspielen zurück - Meldung vom 22. Januar 2018

Vorwürfe gegen Intendanten Dieter Wedel - Meldung vom 4. Januar 2018

 
Kommentar schreiben