12 Arbeiten sind eingeladen

12. April 2018. Das Programm der Privattheatertage 2018 steht fest. Das Festival findet vom 19. Juni bis 1. Juli 2018 zum siebten Mal in verschiedenen Hamburger Spielstätten statt. Eingeladen sind:

Ghetto von Joshua Sobol
Wolfgang Borchert Theater Münster, Regie: Meinhard Zanger

Buten vör de Döör (Draußen vor der Tür) von Wolfgang Borchert
Ohnsorg Theater Hamburg, Regie: Ingo Putz

Hamlet von William Shakespeare
Forum Theater Stuttgart, Regie: Dieter Nelle

Das Lächeln am Fuße der Leiter von Henry Miller
Societaetstheater Dresden, Regie: Arne Retzlaff

Die Tanzstunde von Mark St. Germain
Komödie am Kurfürstendamm Berlin, Regie: Martin Woelffer

Enigma von Eric-Emmanuel Schmitt
Theater an der Angel Magdeburg, Regie: Marcus Kaloff

Paarungen von Eric Assous
Teamtheater Tankstelle München, Regie: Philipp Jescheck

The Importance of Being Earnest von Oscar Wilde
Euro Theater Central Bonn, Regie: Marianne de Pury

7 Minuten von Stefano Massini
Theaterhaus Stuttgart Regie: Werner Schretzmeier

Die Liebe der kleinen Mouche nach Paul Gallico
Theater Waidspeicher Erfurt, Regie: Ulrike Quade

Walking large von Toks Körner
Ballhaus Naunynstrasse Berlin, Regie: Atif Mohammed Nor Hussein

Hungaricum von den Brüdern Presnjakow
Studio Theater Stuttgart, Regie: Christof Küster

Der Auswahl wurde auch 2018 wieder von einer Jury zusammengestellt: in der Kategorie "Moderne Klassiker" von Peter Dehler (Regisseur), Tanja Müller (Theaterverlag Rowohlt) und Marion Elskis (Schauspielerin); in der Kategorie "Komödie" von Ulrike Syha (Autorin), Monty Arnold (Synchronsprecher, Comedian) und Thilo Voggenreiter (Regisseur); in der Kategorie "Zeitgenössisches Drama" von Sewan Latchinian (Regisseur, Intendant), Martin Woestmeyer (Publikumsservice Thalia Theater) und Brigitte Landes (Dramaturgin, Autorin).

Die eingeladenen Inszenierungen sind zugleich nominiert für den Monica-Bleibtreu-Preis, der in den drei Kategorien vergeben wird. Die Auszeichnung ist benannt nach der österreichischen Schauspielerin Monica Bleibtreu, die lange in Hamburg lebte und dort am 13. Mai 2009 starb.

(privattheatertage.de / miwo)

Mehr Information:

Monica-Bleibtreu-Preise der ersten Privattheatertage 2012
Monica-Bleibtreu-Preise der zweiten Privattheatertage 2013
Monica-Bleibtreu-Preise der dritten Privattheatertage 2014
Monica-Bleibtreu-Preise der vierten Privattheatertage 2015
Monica-Bleibtreu-Preise der fünften Privattheatertage 2016
Monica-Bleibtreu-Preise der sechsten Privattheatertage 2017

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben