Kritiker von Erdogans ehemaligem Berater Yusuf Yerkel

17. Mai 2018. Der Schauspieler Barış Atay wurde vor zwei Tagen in Istanbul festgenommen, das berichtet die taz. Atay hatte kurz zuvor auf Twitter die Regierung kritisiert. Nun wirft man ihm seinem Anwalt zufolge "Drohungen mit dem Ziel, in der Gesellschaft Angst und Panik hervorzurufen", vor. 

Atays Tweet hängt mit dem Grubenunglück in der Stadt Soma im Jahr 2014 zusammen, bei dem 301 Menschen starben. Damals protestierten Tausende gegen Staatspräsident Erdogan, der kurz nach dem Ereignis die Stadt besuchte. Während dieser Proteste kam es zum Eklat, als der damalige Berater des Präsidenten, Yusuf Yerkel, im Handgemenge einen bereits auf dem Boden liegenden Demonstranten trat.

Yerkel entschuldigte sich vergangenen Woche am vierten Jahrestag des Grubenunglücks für sein Verhalten, erntete dafür in den sozialen Medien jedoch Kritik. Unter den Kritiker*innen war Barış Atay, der wie viele andere verlangt, dass Yerkel sich für seine Tat vor Gericht verantworten müsse.

Mit der Forderung sei Atay dann selbst zur Zielscheibe geworden, so die taz. Der Journalist Ahmet Hakan schrieb in der Hürriyet einen Artikel über Atay, in dem er an die oppositionellen Präsidentschaftskandidaten Muharrem İnce und Meral Akşener appellierte, "sich um Unruhestifter wie Atay zu kümmern".

Verbotenes Theaterstück, in dem er spielt

Atay, 1981 in Wilhelmshaven geboren, gerät nicht das erste Mal ins Visier der Justiz. Während der Gezi-Proteste 2013 wurde er kurzzeitig festgenommen. Mit dem Stück "Sadece Diktatör" ("Nur ein Diktator") von Onur Orhan, eine Anspielung auf den amtierenden Staatspräsidenten, in dem Atay spielt, hatte er Anfang des Jahres für großes Aufsehen gesorgt. Das Stück wurde in der Türkei verboten, nach dem Spielverbot veröffentlichte Atay das Manuskript im Netz. Kommende Woche soll der Abend eigentlich am Maxim Gorki Theater in Berlin gezeigt werden. Derzeit sei unklar, ob es dazu kommt.

(taz.de / gorki.de / sik)

Update 22. Mai 2018. Wie das Maxim Gorki Theater auf Nachfrage von nachtkritik.de mitteilt, ist Barış Atay wieder auf freiem Fuß und wird zum Gastspiel von "SADECE DİKTATÖR – nur Diktator" am Sonntag, dem 27. Mai 2018, in Berlin erwartet. Zunächst teilte Atays Anwalt in einer Twitternachricht die Freilassung mit. Das Gorki Theater hatte inwzischen auch telefonisch Kontakt mit dem Schauspieler.

 

Kommentar schreiben