meldung

Hasko Webers Intendanten-Vertrag in Stuttgart bis 2013 verlängert

Ministerium trifft angenehm frühe Entscheidung

Stuttgart, 17. Juli 2008. Hasko Weber bleibt bis August 2013 Schauspielintendant an den Württembergischen Staatstheatern in Stuttgart. Das Land schließt mit ihm einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag, teilte Kunststaatssekretär Dietrich Birk (CDU) am Mittwoch in Stuttgart mit. Webers bisheriger Vertrag läuft bis zum Ende der Spielzeit 2009/10, der 44-Jährige ist seit der Spielzeit 2005/06 Schauspielchef in dem Drei-Sparten-Haus in der Landeshauptstadt.

Der Kunststaatssekretär teilte mit, dass die Entscheidung bewusst frühzeitig getroffen wurde, um Hasko Weber die Möglichkeit zu geben, jetzt schon mit den Planungen für die Spielzeiten der kommenden Jahre zu beginnen.

Bereits im April hatte Birk in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung angekündigt, dass er die Vertragsverlängerung mit Weber noch vor der Sommerpause unter Dach und Fach bringen wolle, das hat also geklappt. Die notwendige Generalsanierung von Schauspiel und Opernhaus soll 2010 beginnen.   

(sik) 

 

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben