meldung

Rostocker Volkstheaterintendant Piontek mit Hausverbot belegt

Rechtsmittel

7. August 2008. Der Streit zwischen den Generalintendanten des Rostocker Volkstheaters und der Stadt eskaliert weiter. Seit heute darf Steffen Piontek das Volkstheater nicht mehr betreten, eine Maßnahme, die nach Angaben eines Sprechers der Stadtverwaltung Teil der fristlosen Kündigung ist, die Piontek heute zugestellt worden ist.

Allerdings muß Medienberichten zufolge das Hauptamt der Stadt nach der Sommerpause noch zustimmen.

Piontek hat seinerseits Rechtsmittel angekündigt.

(sle)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Karla Kunst & Anno NymEsther Slevogt 2008-08-11 22:51
Karla Kunst und Anno Nym...
Wir haben ihre Kommentare nicht veröffentlicht, weil sie diffamierend und unsachlich sind. Nichts desto trotz sind wir an Meinungen zum Thema interessiert. Es müssen allerdings Meinungen und keine Beschimpfungen sein.

Kommentar schreiben