Hurtige Heuer

12. April 2019. Thorleifur Örn Arnarsson wird ab der Spielzeit 2019/20 Schauspieldirektor an der Volksbühne Berlin, Lucia Bihler wird Hausregisseurin. Die Neubesetzung bislang offener Posten, u.a. auch im Ensemble, gab die Volksbühne Berlin heute auf einer Pressekonferenz sowie via Presseaussendung bekannt.

Volksbuehne NeuesTeam 2019 20 560 LouisaRansom uVier für die Volksbühne: die Geschäftsführende Direktorin Nicole Lohrisch, der designierte Schauspieldirektor Thorleifur Örn Arnarsson, Hausregisseurin Lucia Bihler und Intendant Klaus Dörr (v.l.) © Louisa Ransom

Engagiert werden ab 2019/20 zudem vorerst 15 neue Schauspieler*innen: Sólveig Arnasdòttir, Malick Bauer, Manolo Bertling, Sarah Franke, Katja Gaudard, Sebastian Grünewald, Jella Haase, Paula Kober, Robert Kuchenbuch, Vanessa Loibl, Daniel Nerlich, Emma Rönnebeck, Sarah Maria Sander, Sylvana Seddig und Theo Trebs. Silvia Rieger und Sir Henry (John Henry Nijenhuis), die schon unter Intendant Frank Castorf zum Ensemble gehörten, bleiben weiterhin am Haus. Nicht mehr im Ensemble sind Anne Tismer und Frank Willens, die unter Chris Dercon an die Volksbühne verpflichtet worden waren. Verstärkt wird unter dem Intendanten und Mitglied der Schauspieldirektion Klaus Dörr außerdem die Dramaturgie, mit Ulf Frötzschner, Degna Martens und Hannah Schünemann.

Als Eröffnung für die Saison 2019/20 sind Inszenierungen von Thorleifur Örn Arnarsson, Kay Voges und Claudia Bauer geplant. Insgesamt soll es laut Presseaussendung in der kommenden Spielzeit 14 Neuproduktionen geben, davon neun Uraufführungen. Neben den drei vorgenannten Regisseur*innen werden Lucia Bihler, Alexander Eisenach, Pınar Karabulut, Susanne Kennedy, Hans-Werner Kroesinger, Constanza Macras, David Marton, Ari Benjamin Meyers, Stefan Pucher, Marius Schötz sowie ein Regieteam von der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch an der Volksbühne inszenieren. Hinzu kommen sechs Premieren des Jugendtheaters P14.

(Volksbühne Berlin / eph)

Kommentar schreiben