logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Die Panels bei Theater & Netz. Vol. 7

7. Mai 2019. Unter der Überschrift Die Innovationsschraube veranstalteten nachtkritik.de und die Heinrich Böll Stiftung am 4. Mai 2018 in Berlin die siebte Ausgabe der Konferenz "Theater und Netz". Es gab parallele Panels und Sessions. Die Diskussionsveranstaltungen sowie die Keynote in Saal 1 wurden live gestreamt und mitgeschnitten und stehen hier zur Nachschau zur Verfügung. Das gesamte Konferenzprogramm finden Sie unter www.theaterundnetz.de.

 

Drehbücher der Innovation

Vortrag von Judith Igelsböck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Einfache, das schwer zu machen ist: Zur Renaissance des Lehrstücks

Panel mit Annett Gröschner (Autorin, Performerin u.a. mit She She Pop), Nina Tecklenburg (Regisseurin und Performerin, Interrobang), Ulf Schmidt (Dramatiker) und Jürgen Kuttner (Regisseur, Moderator, Schauspieler).

Moderation: Esther Slevogt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pranks, Mutanten, Avatare! Das Theater der Digital Natives

Panel mit Hannah Biedermann (pulk fiktion), Finn Cam, Kristin Naujokat (Anna Kpok)

Moderiert und organisiert von Katja Grawinkel-Claassen, (FFT Düsseldorf)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entkolonialisierung des Geistes. Künstlerische Strategien zur Öffnung des Kanons

Panel mit Nora Al-Badri (Künstlerin und Aktivistin), Michael von zur Mühlen (Regisseur / Künstlerische Leitung Oper Halle), Lionel Poutiaire Somé (Musiker und Regissseur, Köln / Ouagadougou)

Moderation: Sophie Dieselhorst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Prometheus zum Posthumanismus. Wie Technologien das Theater verändern

Panel mit Christopher Rüping (Regisseur), Ulrich Rasche (Regisseur) und Bianca van der Schoot (Regisseurin / Performerin)

Moderation: Christian Rakow