Et kütt, wie et kütt

Köln, 23. Mai 2019. Bei der Suche nach einer neuen Leitung für das Schauspiel Köln kündigt sich eine überraschende Wendung an. Oberbürgermeisterin Henriette Reker will den Vertrag des derzeitigen Intendanten Stefan Bachmann bis 2023 verlängern. Das gibt das Schauspiel Köln in einer Pressemitteilung bekannt. 

stefanbachmann TommyHetzel uStefan Bachmann © Tommy HetzelDarin heißt es: "Nach eingehender Beratung mit dem Präsidenten des Deutschen Bühnenvereins Professor Ulrich Khuon schlägt die Oberbürgermeisterin vor, den Vertrag mit dem Intendanten des Schauspiels, Stefan Bachmann, um zwei Jahre bis 2023 zu verlängern." Angesichts der unterschiedlichen Herausforderungen in den kommenden Jahren, insbesondere mit Blick auf die Lage bei den Spielstätten, sei es ihr wichtig, die notwendige Ruhe und Kontinuität zu gewährleisten, die das Schauspiel verdient habe, so Reker in einem Statement. Bachmann selbst freue sich sehr auf diese Verlängerung. "Sie gibt mir die Möglichkeit, mein Interim abzuschließen. Außerdem haben wir gerade in den letzten Jahren viele neue künstlerische Perspektiven entwickelt, die wir nun noch planen und umsetzen können." Die Verlängerung muss noch vom Rat der Stadt gebilligt werden.

Stefan Bachmann ist seit der Spielzeit 2013/2014 Intendant des Kölner Schauspiels. Ende 2017 verlängerte er seinen Vertrag auf eigenen Wunsch zum letzten Mal. Er verzichtete damit auf eine zuvor vereinbarte Option, nach dem Wiedereinzug des Theaters ins Stammhaus am Offenbachplatz mindestens drei weitere Spielzeiten zu bestreiten. Das Haus wird derzeit saniert. Bachmanns Amtszeit hätte damit im Jahr 2021 geendet. Anfang des Jahres präsentierte Reker mit Carl Philip von Maldeghem einen Nachfolger, der aber nach heftigem Gegenwind aus der städtischen Kulturszene und Presse schon eine Woche später wieder absagte. Daraufhin brachte sich Bachmann in einem Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger selbst wieder für eine Verlängerung ins Spiel.

(Schauspiel Köln / miwo)

Mehr dazu:

Carl Philip von Maldeghem wechselt nicht nach Köln - Meldung vom 1. Februar 2019

Köln hat einen neuen Intendanten für sein Schauspielhaus bestimmt - Kommentar von Andreas Wilink, 24. Januar 2019

Neue Intendanz in Köln: Carl Philip von Maldeghem - Meldung vom 24. Januar 2019

Kommentar schreiben