Ein Doppeltbegabter

3. Juni 2019. Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff verlässt zum Ende der Saison und zum Ende der Direktion Karin Bergmann das Ensemble des Wiener Burgtheaters und wechselt an die Berliner Schaubühne. Das meldet der rbb auf seiner Website (online 3.6.2019, 10:36 Uhr).

Meyerhoff Joachim 140 ReinhardWernerBurgtheater u© Reinhard Werner

Joachim Meyerhoff, geboren 1967, war seit 2005 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Seit 2013 spielte er auch regelmäßig am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Für seine Rolle in Thomas Melles Die Welt im Rücken, inszeniert von Jan Bosse im Wiener Akademietheater, erhielt er 2017 zum fünften Mal den Nestroy-Theaterpreis als bester Schauspieler. Außerdem wurde er in der Kritikerumfrage der deutschen Fachzeitschrift Theater Heute zum "Schauspieler des Jahres" gekürt.

Die Romane

2009 war Meyerhoff mit den ersten drei Teilen seines autobiographischen Erzählabends "Alle Toten fliegen hoch" zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Weitere drei Teile der Reihe folgten. 2011 veröffentlichte Meyerhoff mit "Alle Toten fliegen hoch" den ersten von bisher vier Romanen, die auf diesem Erzählabend basieren. Alle vier Bücher wurden Bestseller (Besprechungen hier).

(www.rbb24.de / jnm)

 
Kommentar schreiben