Spielerin, Dozentin, Regisseurin

11. Juli 2019. Die Schauspielerin und Puppenspielerin Kerstin Daley-Baradel starb nach schwerer Krankheit am 6. Juli 2019 in Freiburg im Breisgau. Diese Nachricht kommt aus ihrem privaten Umfeld.

Kerstin Daley-Baradel wurde am 21. Juli 1979 in Dortmund geboren. Sie studierte Puppenspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin und arbeitete seitdem als Puppenspielerin, Schauspielerin, Dozentin und Regisseurin. Daley-Baradel gehörte von 2005 bis 2014 dem Ensemble des Puppentheaters Halle an, in den letzten Jahren war sie als freie Künstlerin tätig. Sie arbeitete als Schauspielerin im Film ("Boys Like Us" von Patric Chiha, Rolle: Nina Hagen) und gastierte als Schauspielerin und Puppenspielerin unter anderem bei der Ruhrtriennale Essen, am Meridiano Theater Denmark, am Maxim Gorki Theater Berlin und am Grand Théâtre de Genève.

KerstinDaley 560 MelanieGerbeauxKerstin Daley-Baradel © Melanie Gerbeaux

Seit 2014 gehörte Kerstin Daley-Baradel als Schauspielerin Gisèle Viennes Kompanie DACM ("De l'autre côté du miroir") an, mit der sie international auf Tournee ging. Noch bis wenige Wochen vor ihrem Tod arbeitete sie an der ARTE- Fernsehserie "Kerstin Kraus". Sie hinterlässt ihren Lebenspartner und zwei Kinder.

(jnm)

 
Kommentar schreiben