Das Geld ist da

Schleswig, 28. August 2019. Das Schleswig-Holsteinische Landestheater bekommt an seinem Standort in Schleswig ein neues Theater. Wie der NDR berichtet, ist die Finanzierung des Bauvorhabens gesichert.

Stadt, Kreis und Land teilen sich die Kosten. Auf die Stadt entfallen insgesamt 6,7 Millionen Euro, das Land beteiligt sich mit 5,5 Millionen, der Kreis Schleswig-Flensburg gibt eine Million Euro dazu. Die Eröffnung der Spielstätte ist für die Spielzeit 2021/22 geplant. Der Bau soll das "Heimat"-Gebäude erweitern, das sich im Besitz der Kommune befindet. Das frühere Gebäude des Landestheaters am Lollfuß wurde wegen Einsturzgefahr im Jahr 2011 geschlossen.

(NDR / miwo)

Kommentar schreiben