Prominentes Trio

Berlin, 3. September 2019. Die Dramatikerin Dea Loher, die Schauspielerin Nina Hoss und der englische Dramaturg und Übersetzer David Tushingham bilden die Jury der Berliner Autorentheatertage 2020. Das teilt das Deutsche Theater Berlin mit, das die Autorentheatertage veranstaltet. Loher sitzt der Jury vor.

Die Juror*innen wählen aus Einsendungen originärer, noch nicht uraufgeführter Theatertexte drei Stücke aus, die dann vom Deutschen Theater Berlin, dem Schauspielhaus Graz und – als neuer Partner – dem Schauspiel Leipzig herausgebracht und später an den beteiligten Theatern in den Spielplan übernommen werden. Die prämierten Autor*innen erhalten eine Uraufführungspauschale von jeweils 10.000 Euro. Bewerbungsfrist ist der 14. September 2019.

(Deutsches Theater Berlin / geka)

 
Kommentar schreiben