Volkskünstler der UdSSR

Moskau, 28. September 2019. Heute verstarb der russische Regisseur Mark Sacharow im Alter von 85 Jahren in Moskau. Das meldet die russische Agentur Interfax mit Berufung auf das Lenin Komsomol (Lenkom-)-Theater in Moskau.

Mark Zaharov 2014 180 ph. Gennadiy Avramenko CC BY 3 0Mark Sacharow mit der Goldenen Maske 2014  © Gennadiy Avramenko via Wikipedia CC-BY-3.0Sacharow, am 13. Oktober 1933 in Moskau geboren, absolvierte 1955 die Schauspielschule des Staatlichen Theaterinstituts. Seit 1973 war er der künstlerische Leiter des Lenkom-Theaters und prägte das Moskauer Theaterleben wesentlich mit.

Sacharow arbeitete auch als Filmregisseur ("Zwölf Stühle", 1976; "Genau jener Münchhausen", 1979) und Drehbuchautor. Er war Professor an der Russischen Akademie für Theaterkunst (GITIS) und besaß den Titel eines "Volkskünstlers der UdSSR" sowie seit 2018 den Titel "Held der Arbeit". Laut Wikipedia ist der von Ljudmila Tschernych 1974 entdeckte Kleinplanet (5359) Markzakharov nach Mark Sacharow benannt.

(Der Tagesspiegel / Die Presse / wikipedia / jnm)

 
Kommentar schreiben