"Eine Katastrophe"

20. November 2019. In der Nacht zu Dienstag brannten in Annaberg-Buchholz ein Transporter und zwei Dienstwagen des Winterstein-Theaters komplett aus. Das berichtet die Freie Presse.

Auch ein LKW, der von der Erzgebirgischen Theater- und Orchester GmbH angemietet worden war, wurde beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Unklar ist bislang, ob der mutmaßliche Brandanschlag gezielt das Theater treffen sollte.

Der Freien Presse zufolge häuften sich die Fälle von Brandstiftung in der Stadt. Im April sei ein Autotransporter angezündet worden, auch Gebäude seien in den letzten Monaten Ziel von Brandstiftung gewesen.

Für das Winterstein-Theater sei der Verlust der Fahrzeuge eine Katastrophe, so Intendant Ingolf Huhn. Um den Betrieb am Laufen zu halten, brauche man mindestens zwei Fahrzeuge. Der Fördervereins des Hauses ruft zu Spenden auf. IBAN: DE56 8705 4000 3318 0015 29

(Freie Presse / miwo)

 

 

 
Kommentar schreiben