Die Chefin fällt aus

Bayreuth, 28. April 2020. Katharina Wagner lässt ihr Amt als Leiterin der Bayreuther Festspiele "bis auf Weiteres" ruhen. Grund hierfür sei eine längerfristige Erkrankung. Das melden diverse Medien, darunter die Frankenpost. Der ehemalige kaufmännische Geschäftsführer, Heinz-Dieter Sense, soll Wagner kommissarisch vertreten.

Katharina Wagner ist die Urenkelin des Komponisten Richard Wagner (1813-1883) und Tochter des langjährigen Festspiel-Chefs Wolfgang Wagner. Sie hatte die Direktion im Jahr 2008 gemeinsam mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier übernommen, seit 2015 leitet sie das Festival allein. Im November 2019 hatte sie ihren Vertrag bis 2025 verlängert. Die diesjährigen Festspiele sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

(Frankenpost / miwo)

 

 

 
Kommentar schreiben