Von der Bühne zum Buch zur Leinwand

26. November 2020. Joachim Meyerhoffs Roman "Wann wird es endlich wieder so wie es nie war" wird von der Firma "Komplizen Film Produktion" in Kooperation mit Warner Bros. verfilmt. Das Projekt von Regisseurin Sonja Heiss erhält 500.000 Euro Filmförderung aus Bundesmitteln, wie der WDR mitteilt. Der Roman erschien 2013 als zweiter Teil der autobiographischen Buchreiche "Alle Toten fliegen hoch".

Joachim Meyerhoff, geboren 1967 in Homburg, spielt nach Stationen u.a. am Maxim-Gorki-Theater Berlin, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Wiener Burgtheater seit 2018 im Ensemble der Berliner Schaubühne. Neben der Schauspielerei führt Meyerhoff gelegentlich selbst Regie. 2007 entwarf für das Vestibül des Wiener Burgtheaters seine Erzählreihe "Alle Toten fliegen hoch", aus der die gleichnamige Romanserie erwuchs (die ersten drei Teile der Erzählreihe wurden als Performance zum Berliner Theatertreffen 2009 eingeladen).

(wdr1.de / chr)

 
Kommentar schreiben