Macht zu die Tür, die Tor schließt auf Zeit

11. Dezember 2020. Auch in der Schweiz sind Kulturveranstaltungen nun erneut verboten. Der Bundesrat verschärfte heute die Bestimmungen, um den stark steigenden Corona-Infektionszahlen zu begegnen, wie die Neue Zürcher Zeitung meldet.

Ab dem 12. Dezember 2020 müssen die Bühnen, auf denen bislang noch Veranstaltungen mit bis zu 50 Zuschauer*innen möglich waren, für den Publikumsverkehr schließen. Bis zum 22. Januar 2021 sei, dem Bundesratsbeschluss folgend, der Spielbetrieb eingestellt, so das Schauspielhaus Zürich. Im Januar 2021 werde auch der Probenbetrieb eingeschränkt, wie das das Theater Basel in einer Presseaussendung mitteilt.

(NZZ / Theater Basel / Schauspielhaus Zürich / eph)

 
Kommentar schreiben