Demokratie als Garten

15. April 2021. Das Festival der ostdeutschen Bundesländer "WILDWECHSEL", das vom 16. bis 21. Oktober 2021 zum fünften Mal stattfindet, gibt in einer Pressemitteilung seine Auswahl bekannt. Diese umfasst vier Produktionen für Kinder und vier für Jugendliche, sowohl der freien Szene als auch Stadt- und Staatstheater entstammend.

"Der Garten der Demokratie" lautet das Thema der diesjährigen Veranstaltung, die am Theater Bernburg verwirklicht werden soll. Darauf beziehen sich die ausgewählten Inszenierungen mit Fragen, wie: "Warum gibt es in einer Demokratie Kinderarmut? Was hat Demokratie mit Queerness zu tun?"

Ausgewählte Inszenierungen im Bereich Kindertheater:

Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen
ARCHE NORA
Objekttheater nach einer Idee von Stephan Siegfried
Text & Regie: Stephan Siegfried

gbr für unerhörte dinge Berlin
SANS PAPIERS
Objekttheater nach dem Kinderbuch "Der geheimnisvolle Koffer von Herrn Benjamin" von Pei-Yu Chang, in Kooperation mit dem Théâtre de Cuisine Marseille und der Schaubude Berlin
Konzept & Regie: Franziska Burnay Pereira, Konzept & Spiel: Sophie Bartels

Theater der Jungen Welt Leipzig
WUTSCHWEIGER

von Jan Sobrie und Raven Ruëll, aus dem Flämischen von Barbara Buri
in Kooperation mit dem offenen Freizeittreff "Völkerfreundschaft"
Regie: Jan Sobrie

Kirsten Reinhardt & Sebastian Mauksch Berlin
FENNYMORE ODER WIE MAN DACKEL IM SALZMANTEL MACHT
Ein Antidiktatorentheater, in Kooperation mit Ballhaus Ost
Künstlerische Leitung: Sebastian Mauksch

Ausgewählte Inszenierungen im Bereich Jugendtheater:

Theater an der Parkaue Berlin
ALS DIE MAUER FIEL
Ein Rechercheprojekt aus Gesprächen zwischen Jugendlichen, Eltern und Großeltern, in Kooperation mit dem Tagesspiegel
Text & Regie: Romy Weyrauch, Text & Künstlerische Konzeption: Marie Jordan

tjg. theater junge generation Dresden
DIAMOND SKY
von Nick Wood
Regie: Petra Schönwald

CHICKS* freies performancekollektiv Leipzig & Berlin
YOU DON’T OWN ME
,
Ein chickistischer tanztee, in Koproduktion mit der Schwankhalle Bremen und LOFFT - DAS THEATER
Konzept & Durchführung: CHICKS* freies performancekollektiv
Künstlerische Leitung & Bühne & Kostüme: Gianna Pargätzi, Marietheres Jesse Performance: Franziska Heitkötter, Simone Ehlen, Performance & Musikalische Leitung: Thordis M. Meyer

neues theater Halle
DAS URTEIL

nach Franz Kafka
Konzept & Kuration: Hauke Pockrandt

Jury

Der für die Auswahl verantwortlichen Jury gehören an: Christina Lewek, Künstlerische Leiterin am Theater Bernburg, Amelie Mallmann, Tanzvermittlerin bei Tanzkomplizen Berlin und freiberufliche Dramaturgin, Matin Soofipour, Autorin, Dramaturgin und Theatermacherin und Andreas Steudtner, Dramaturg und Regisseur. Außerdem werden die Festivalinszenierungen von einer Kinderjury und einer Jugendjury in den Kategorien "Bestes Kindertheaterstück" und bestes "Jugendtheaterstück" prämiert.

(Festival Wildwechsel / joma)

 
Kommentar schreiben