Aus Lissabon

5. Juli 2021. Der portugiesische Regisseur und Intendant Tiago Rodrigues wird das Festival d'Avignon ab 2022 leiten. Das wurde bei der Pressekonferenz zur Eröffnung des diesjährigen Festivals bekanntgegeben. Rodrigues erhält einen Vierjahres-Vertrag, der maximal einmal verlängert werden kann.

Tiago Rodrigues, studierter Schauspieler, leitet seit 2014 das Teatro Nacional D. Maria II in Lissabon und gastiert mit seinen Inszenierungen regelmäßig bei internationalen Festivals wie soeben mit "Catarina oder von der Schönheit, Faschisten zu töten" bei den Wiener Festwochen.

Er folgt dem französischen Regisseur Olivier Py nach, der das Festival d'Avignon seit 2014 leitet.

Das diesjährige Festival d'Avignon wird heute Abend mit einer "Kirschgarten"-Inszenierung von Tiago Rodrigues eröffnet.

(Festival d'Avignon / sd)

 
Kommentar schreiben