meldung

Hamburger Kindertheaterpreis vergeben

10. November 2021. Der Hamburger Kindertheaterpreis der Hamburgischen Kulturstiftung geht in diesem Jahr an die Produktion "Grusel Grusel", eine Videoperformance des Kollektivs Die Neue Kompagnie. Das gab die Hamburgische Kulturstiftung auf ihrer Website bekannt. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und ehrt "herausragende Produktionen der freien Kindertheaterszene (...), die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen". Einen zweiten Preis (2.000 Euro) erhalten demnach Barbara Schmidt-Rohr und Helen Schröder für die Multimedia-Performance "Steinstaub" für Kinder ab 10 Jahren, der dritte Preis (1.000 Euro) geht an das Theater am Strom für die Produktion "Neuland". 

Die Preise sollen am 27. Februar 2022 im St. Pauli Theater verliehen werden. Der Hamburger Kindertheaterpreis wird seit 2007 alle zwei Jahre vergeben und hat zum Ziel, "die professionelle, freie Kindertheaterszene in Hamburg zu fördern und ihre Profilierung im bundesweiten und internationalen Vergleich zu unterstützen". Die Jury besteht aus Dagmar Ellen Fischer (freie Kulturjournalistin), Gundula Hölty (Geschäftsführerin FUNDUS Theater) und Matthias Schulze-Kraft (künstlerischer Leiter LICHTHOF Theater).

(Hamburgische Kulturstiftung / jeb)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben