meldung

Neue Leitung am Theater Plauen-Zwickau ab 2022/23

19. November 2021. Der designierte Generalintendant des Theaters Plauen-Zwickau, Dirk Löschner, stellte gestern das Leitungsteam vor, das ab 2022/23 mit ihm an das Drei-Sparten-Haus wechselt. Neu aufgebaut wird dort mit Löschners Amtsantritt eine neue Sparte für Junges Theater, heißt es in der heute versandten Pressemitteilung des Theaters.

Spartenübergreifende Chefdramaturgin mit dem Schwerpunkt Musiktheater wird Christina Schmidt. Seit 2002 ist sie Operndirektorin und Chefdramaturgin am Theater Regensburg. Zuvor war die studierte Musik-, Theater- und Film- und Medienwissenschaftlerin Dramaturgin am Pfalztheater Kaiserslautern und als Musikdramaturgin in einem Berliner Theaterverlag beschäftigt. Leitende Dramaturgin für das von Dirk Löschner geleitete Schauspiel wird Isabel Stahl.

Auch Oper und Ballett mit neuer Leitung

Operndirektor und stellvertretender Intendant wird Horst Kupich. Nach seinem Studium der Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin war Kupich in leitender Position an den Landesbühnen Sachsen in Dresden/Radebeul und zuletzt am Theater Vorpommern engagiert. Als Gast inszenierte er an deutschsprachige Theater in u. a. Magdeburg, Regensburg, Zwickau und Eisenach. Leo Siberski als Generalmusikdirektor und Michael Konstantin als Chordirektor und Zweiter Kapellmeister werden weiterhin am Theater Plauen-Zwickau tätig sein.

Als Ballettdirektor und Chefchoreografen verpflichtet wird Sergei Vanaev. Er erhielt seine Ausbildung an der Ballettakademie des Bolschoi Theaters in Moskau. Nach Engagements beim Moskauer Klassischen Ballett, in Düsseldorf, Bonn und Dortmund übernahm er 2004 die Leitung der Ballettkompanie am Stadttheater Bremerhaven.

Neue Sparte für Junges Theater

Neu aufgebaut wird der Pressemitteilung zufolge die Sparte Junges Theater, kurz "jupz", künstlerisch geleitet von Brian Völkner. Zusammen mit der leitenden Theaterpädagogin Steffi Liedtke, die für die Vermittlung zuständig sein wird, werde er sich ab der kommenden Spielzeit mit einem Team aus zwei Schauspielern dem jungen Publikum widmen, so das Theater Plauen-Zwickau. Völkner studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Von 2014 bis 2016 war er Mitglied des Schauspielstudios Leipzig und übernahm nach dem Festengagement 2018 die künstlerische Leitung des Bürgerbühnenformats „Club Ü31“.

Eine weitere neue Position ist die der Schauspielmusik, welche Sebastian Undisz einnehmen wird. Undisz studierte Komposition an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden und war als freischaffender Komponist und Musiker an über 40 Theatern tätig, zuletzt als Leiter der Schauspielmusik am Theater Vorpommern.

(Theater Plauen-Zwickau / eph)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben