meldung

Regionale Lockdowns in Bayern: Kultur muss schließen

25. November 2021. Im Bundesland Bayern treten seit heute regionale Lockdowns in Kraft. Theaterbetriebe müssen wie alle Einrichtungen des öffentlichen Lebens in acht Landkreisen schließen. Das berichtet unter anderem der Bayerische Rundfunk.

Nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Mittwoch betrifft dies die Stadt und den Landkreis Rosenheim sowie die Kreise Freyung-Grafenau, Rottal-Inn, Mühldorf am Inn, Berchtesgadener Land, Dingolfing-Landau und Traunstein. Die Kommunen in diesen Regionen gelten nach den neuen Vorschriften der Landesregierung als Hotspot, weil die Sieben-Tages-Inzidenz über der 1000er Marke liegt. Wird diese Marke überschritten müssen Kultur- und Sportstätten, sowie Gastronomie und Beherbergungsbetriebe schließen.

Die Landkreise Ostallgäu, Deggendorf und Regen lagen gestern mit Inzidenzen von 973 bis 993 nur noch knapp unter der Grenze. Der Landkreis Regen hat bereits angekündigt, in Kürze "sehr wahrscheinlich" ebenfalls den Grenzwert von 1000 zu überschreiten.

(Bayerischer Rundfunk / bayern.de / sdre)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben