meldung

Claudia Roth wird Kulturstaatsministerin

26. November 2021. Die frühere langjährige Parteivorsitzende der Grünen Claudia Roth wird Kulturstaatsministerin. Das meldet unter anderem der Tagesspiegel. Die 66-jährige Politikerin wird damit die Nachfolgerin von Monika Grütters (CDU).

Claudia Roth studierte Theaterwissenschaften, managte die Band Ton Steine Scherben und wurde 1985 Pressesprecherin der ersten Grünen-Fraktion im Bundestag. Neun Jahre lang war sie Mitglied des Europäischen Parlaments. Von 2001 bis 2002 und von 2004 bis 2013 war sie Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Seit 2013 ist sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags.

Roth wird mit der im Kanzleramt angesiedelten Position, die 1999 vom damaligen SPD-Kanzler Gerhard Schröder eingerichtet wurde, für die Kultur- und Medienpolitik auf Bundesebene zuständig sein.

Neben dem Posten der Staatsministerin für Kultur wird auch der des Staatsministers im Außenministerium, der für die auswärtige Kulturpolitik zuständig ist, von den Grünen besetzt. Die entsprechende Personalie stehe noch nicht fest, schrieb gestern die Süddeutsche Zeitung.

(Tagesspiegel / SZ / eph)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben