meldung

Baden-Württemberg: Förderprogramm für Digitalität

29. Dezember 2021. Das Land Baden-Württemberg fördert digitale Infrastruktur in privat geführten Kultureinrichtungen. Das teilte die Pressestelle des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit. 

Das Föderprogramm mit dem Namen "zukunftsstark" soll helfen, digitale Infrastrukturen weiterzuentwickeln und zu stärken. Dafür wurden rund 1,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. 

Mit Hilfe der Förderung sollen vor allem kleinere Kultureinrichtungen unter den aktuellen Corona-Entwicklungen gestärkt werden, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski am Mittwoch (29. Dezember) in Stuttgart. Zudem stünden Fördermittel für die Ausstattung von Open-Air Programmen sowie für kleine Modernisierungen oder Anschaffungen bereit.

Eine unabhängige Jury hat insgesamt 49 Anträge bewertet und 32 davon zur Förderung ausgewählt. Darunter befinden sich u.a. das Stuttgarter Kammerorchester, das Freiburger Kinder- & Jugendtheater im Marienbad, sowie die Zeller Kultur in Radolfzell

Das Förderprogramm "zukunftsstark" ist Bestandteil des Impulsprogramms "Kultur trotz Corona", das  vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit insgesamt 18,5 Millionen Euro aufgelegt wurde.

(Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg / ska)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben