meldung

Kulturstiftung des Bundes: Digitalförderung

12. Januar 2022. Die Kulturstiftung des Bundes fördert mit insgesamt 17,5 Millionen Euro weitere 132 digitale Projekte aus dem Sonderhilfsprogramm "dive in" des Programms Neustart Kultur. Das teilt die Behörde in einer Presseaussendung mit.

Über "dive in" können bundesweit Kulturinstitutionen aller Sparten eine Unterstützung von bis zu 200.000 Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote erhalten. Unter den geförderten Anträgen befinden sich Projekte von Stadt- und Staatstheatern wie dem Düsseldorfer Schauspielhaus oder dem Deutschen Nationaltheater Weimar und Projekte von Freie-Szene-Institutionen wie dem HAU Hebbel am Ufer Berlin, dem Frankfurter Mousonturm oder dem Zentrum für Europäische Künste Hellerau in Dresden. Die vollständige Liste ist hier einsehbar.

(Kulturstiftung des Bundes / cwa)

Kommentare

Kommentar schreiben