meldung

LaFT Geschäftsführer Alexander Opitz verstorben

30. Mai 2022. Der Geschäftsführer des Landesverbands Freier Tanz- und Theaterschaffender (LaFT) in Baden-Württemberg, Alexander Opitz, ist am 22. Mai 2022 im Alter von 60 Jahren verstorben. Dies teilte Ralf-Carl Langhals in den Fränkischen Nachrichten mit.

Optiz, 1962 geboren, wirkte für 20 Jahre als Geschäftsführer des LaFTs Baden-Württemberg. In der Zeit seiner Geschäftsführung verdoppelte sich die Mitgliederanzahl des Landesverbands auf über 200 Mitglieder. Nach Langhals' Darstellung ist es Opitz zu verdanken, dass 2008 Fördermittel für die Szene um eine Millionen Euro erhöht wurden. Auf sein Betreiben hin wurden außerdem zu den Projekt- und Gastspielförderungen weitere Modelle wie die Wiederaufnahme- und Aufführungsförderung eingeführt, ebenso Förderungen der Kulturellen Bildung und der Regionalen Festivals.

Alexander Opitz war studierter Theaterwissenschaftler und verstarb nach längerer, zuletzt schnell fortschreitender Krankheit in seiner badischen Heimat.

(Fränkische Nachrichten / LaFT BaWü / ska)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben