Medienschau: Der Freitag – Über den Tod auf den Bühnen

Nomaden zwischen Dies- und Jenseits

Nomaden zwischen Dies- und Jenseits

4. November 2022. Der Tod sei zurückgekehrt ins Zentrum westlicher Gesellschaften, schreibt Björn Hayer im Freitag. Die Zeit der systematischen Verdrängung aus der Gesellschaftsmitte sei vorbei. Das Theater – in dem der Tod allerdings laut dem Autor immer präsent war – konfrontiere sein Publikum nun umso stärker mit dem Lebensende.

"Völlige Sichtbarkeit erscheint als der theatrale Kontrapunkt zu einer Kultur des Wegsehens", schreibt Hayer. Anhand verschiedener Beispiele jüngerer Inszenierungen (unter anderem von Nick Hartnagel, Thirza Bruncken und Christopher Rüping) zeigt er verschiedene Inszenierungsstrategien und Motive zum Todesthema auf. Hier geht's zum ganzen Text.

(Der Freitag / sdre) 

Kommentare

Kommentar schreiben